WIr sind Song Contest

Am 23. Mai findet ind er Wiener Stadthalle der 60. Eurovision Song Contest statt. Wir dürfen uns auf eine Riesenshow freuen!

Fotos: ORF
D

er Jubel und Trubel war groß, als Conchita Wurst am 10. Mai 2014 mit dem Lied „Rise Like a Phoenix“ den 59. Eurovision Song Contest in Kopenhagen für sich entscheiden konnte. Nach dem Erfolg von Udo Jürgens im Jahr 1966 war es erst der zweite Sieg von Österreich in der Contest-Geschichte. 

800 Freiwillige

Daraufhin wurde nicht nur Conchita über Nacht ein internationaler Star, ihr Triumph (sie erreichte die vierthöchste Punktezahl der Geschichte) rückte auch Österreich ins Zentrum des Geschehens. Gemäß der Tradition wird der Song Contest immer im Land des Vorjahressiegers ausgetragen. Nachdem eine Zeit lang sogar Innsbruck als Top-Favorit für die Austragung galt, entschied sich der ORF dann doch für die Bundeshauptstadt. Und so findet am 23. Mai das Finale des 60. Eurovision Song Contest in der Wiener Stadthalle statt. Die Austragung dieser Riesen-Veranstaltung hält nicht nur den ORF, sondern auch die Stadt Wien auf Trab. Gemeinsam wurden 800 freiwillige Helfer gesucht, die für einen reibungslosen Ablauf sorgen sollen. Sie sollen unter anderem die Künstler, die internationalen Delegationen und die Mitarbeiter der European Broadcasting Union betreuen.

Wer singt für Österreich?

Die Entscheidung, wer beim 60. Eurovision Song Contest für Österreich an den Start gehen wird, fiel im Rahmen von vier ORF-Shows im Februar und März. Diese wurden von der Tirolerin Mirjam Weichselbraun moderiert – als Talentscouts standen Anna F., Rap-Star Nazar und The BossHoss beratend zur Seite. In der Finalshow trafen schließlich die Zuschauer und eine Jury (zu je 50 Prozent) die Entscheidung, wer Österreich am 23. Mai im eigenen Land vertreten wird: Es sind The Makemakes! Die Band aus Oberösterreich konnte das Publikum mit ihrem Song „I’m Yours“ überzeugen – in der Stichwahl voteten beeindruckende 78 Prozent der Anrufer für The Makemakes.

Moderiert wird der Song Contest von einem Damentrio: Neben Mirjam Weichselbraun werden auch Alice Tumler (ebenfalls aus Tirol, im ORF bekannt aus „Die große Chance“) und Talkshow-Legende Arabella Kiesbauer (moderiert derzeit „Bauer sucht Frau“ auf ATV) auf der Bühne stehen und in drei Sprachen durch den Abend führen.

Eurovision Youth Contest

Wenn der größte TV-Unterhaltungsevent der Welt im Mai in Wien über die Bühne geht, dann gibt der ORF 8.000 Jugendlichen aus ganz Österreich die Möglichkeit, im Rahmen des Eurovision Youth Contests live in der Stadthalle dabei zu sein.

 

Die ORF-Landesstudios und die jeweiligen Landesschulräte haben Schüler ab 10 Jahren aller Pflichtschulen und AHS (bis zur 6. Klasse) eingeladen, sich kreativ mit dem ESC-Claim „Building Bridges“ auseinanderzusetzen und ihre Projekte einzureichen. Die interessantesten davon werden gemeinsam mit den ÖBB am Mittwoch, 
20. Mai, mit einer Fahrt nach Wien und dem Besuch der „Youth-Show“ belohnt. Teilnehmen können Schüler im Alter zwischen 10 und 16 Jahren aller Schultypen in allen neun Bezirken Tirols. Die Teilnahmebedingungen der einzelnen Bundesländer und alle Infos zum Eurovision Youth Contest sind auf songcontest.ORF.at abrufbar.