L

aufschuh, Bike und Rollerblades wanderten schneller wieder aus Keller, Schrank und Garage, als man noch vor dem Winter befürchten musste! Die Fitness-Saison 2014 startet planmäßig mit den (fast schon vergessenen) Neujahrsvorsätzen, figürlich gestählt den Badestrand zu erobern. Und mit Beginn des Fitness- Wahns holen uns auch immer wieder neue Trends ein.

 

Hüftknochen als Ablage: Bikini Bridge

Heuer soll die „Bikini Bridge“ Figurbewusste zu neuen Taten zwingen. Die „Bikini-Brücke“? Darunter versteht man den Spalt zwischen dem flachen Bauch und dem Bikini-Höschen. Der Trend findet immer mehr – natürlich weibliche – Anhänger, die sich dies als neues Fitness-Ziel für den kommenden Sommer gesetzt haben. Fotos der Anhängerschaft, die in Social Networks gepostet werden, sollen helfen, den extrem flachen Bauch durch hartes Fitnesstraining zu erreichen. Sogar Anleitungen sind auf den Fanseiten zu sehen – wie zum Beispiel den freien Spalt neben dem Hüftknochen, der als Ablage für iPhone oder iPod genutzt werden kann?!

 

Ungesund statt sexy

Der neue Trend löst im Internet aber auch heftige Diskussionen aus. Während die einen es als inspirierendes Fitness-Ziel sehen, um einen schön geformten und trainierten Body zu erreichen, warnen Psychologen vor dem neuen Hype, der junge Mädchen in Essstörungen treiben kann. Denn herausstehende Hüftknochen sind definitiv nicht gesund! Fit sein und in Form bleiben hingegen schon ...

Fitbit Schrittzähler Fitness-Tracker

  • Zeichnet Schritte, Strecke, verbrannte Kalorien und Minuten auf
  • Bequem und einfach zu tragen
  • Stummer Alarm mit LED-Lämpchen
  • Zu haben ab € 97,95


 Auf Amazon.de kaufen 

 

Schildkröt Fitness Expander

  • 3-teilig und vielseitig für verschiedene Körperpartien
  • Effizientes Krafttraining durch unterschiedliche Widerstände
  • Gesehen um € 14,99

 

Auf Amazon.de kaufen

ULTRASPORT BAUCHTRAINER AB ROLLER 

  • Ideal für Rücken-,Bauchmuskel- und Schultertraining
  • Hochwertige & sichere Qualität
  • Für Einsteiger und Fortgeschrittene
  • Inkl. Knieauflage und Übungsanleitung
  • Zu haben ab € 13,99

 

Auf Amazon.de kaufen

SIGMA PC 3.11 green

  • Uhr anlegen, Taste drücken, los geht‘s!
  • Für herzfrequenzorientiertes Training
  • Übersichtliches Display
  • Stoppuhr mit Zehntel- Sekundenanzeige
  • Gesichtet um € 29,59

 

Auf Amazon.de kaufen

 

Suunto Ambit2 R Black Laufcomputer

  • Einzigartige Kombination von GPS und Beschleunigungssensoren am Handgelenk
  • Geschwindigkeit, Trittfrequenz und Distanz
  • Herzfrequenz-Grenzwerte und -Diagramm in Echtzeit
  • Schrittfrequenzmessung am Handgelenk
  • Trainingspläne
  • Unterstützt ANT+ Foot POD
  • Zu haben um € 299,95

 

Auf Amazon.de kaufen

Runtastic-app

Wolltest du schon immer deine Lauf-Performance verbessern oder einfach nur wissen, wie gut du bist? Dann ist die Runtastic App das ideale Instrument für dich! Vergiss nicht, du kannst nur managen und verbessern, was du auch messen kannst. Runtastic misst automatisch Zeit, Distanz, Kalorienverbrauch, Geschwindigkeit, Höhenmeter und das alles mithilfe von GPS-Daten und Satelliten. Dadurch wird es möglich, jeden deiner Schritte aufzuzeichnen, zu vergleichen und klarerweise auch herauszufinden, wie viele Kilometer du in einer Woche zurücklegst.

Philips SHS 3200 Kopfhörer

  • Flexible 3D Ohrbügel ideal für Sport
  • Tiefbassröhre verstärkt niedrige Töne für  optimalen Sound
  • 15 mm Lautsprechertreiber optimiert Tragekomfort
  • Zu haben ab € 18,99

 

Auf Amazon.de kaufen

 

Garmin Aktivitätstracker Vivofit

  • Zeigt Anzahl der Schritte, zurückgelegte Distanzen und verbrannte Kalorien
  • Automatisch angepasste Ziele (Auto-goal) und einen Inaktivitätsindex
  • Batterielaufzeit von mehr als einem Jahr
  • Online-Plattform Garmin Connect 2.0 bietet Aufzeichnung und Auswertung aller Aktivitäten
  • Personalisierte Tagesziele passen sich dem Fitnesslevel an
  • Schlafmodus analysiert Bewegungen während des Schlafs
  • Farbvarianten: schwarz, lila, grün, blau, grau.
  • Gibt’s um € 119,–