Air+Style Festival Innsbruck - Tirol 2016

Neue Location, umfangreicheres Line-­up und näher am Geschehen

In gewohnter Air+Style-Manier verwandelt sich vom 4. bis 7. Februar 2016 Innsbruck wieder in ein internationales Snowboard-Mekka. Heuer findet das traditionsreiche Opel Air+Style Festival Innsbruck-Tirol 2016 erstmals in der Olympiaworld Innsbruck statt.

Der Air+Style 2016  auf einen Blick

 

• Öffnungszeiten: 12–22 Uhr
• Aftershowparty: 21.30 Uhr – Open End
• Bands, DJs und Aftershowparty-Live-Acts
• Snowboarder
• Skateboarder

Alle weiteren Infos auf www.airandstyle.com oder auf www.facebook.com

S

nowboardfans dürfen sich nicht nur auf atemberaubende Tricks der Stars der internationalen Snowboardszene freuen, sie sind durch den neuen Austragungsort auch noch näher am Geschehen und können die Sprünge am gigantischen Kicker aus nächster Nähe beobachten.

Der Vorjahressieger in Innsbruck und World-Tour-Sieger Ståle Sandbech (NOR), Vorjahressieger in Peking Emil Ulsletten (NOR) und der kanadische Superstar Mark McMorris, aber auch österreichische Lokalmatadore wie Phillip Kundratitz und Mathias Weissenbacher werden die Fans in der Olympiaworld zum Toben bringen. Unterstützung erhalten die Athleten wieder von zahlreichen Music-Acts. Das Line-­up ist mit acht Bands größer denn je und wird die Fans nicht nur auf der Kronehit Mainstage sondern auch auf einer Indoor-­‐Bühne in der Olympiahalle begeistern. So wird u. a. Headliner Sido mit dabei sein und mit K.I.Z kommen alte Bekannte mit neuem Album nach Innsbruck.

Festivalcharakter
Durch das größere Areal in der Olympiaworld Innsbruck wird der Snowboardevent zu einem wahren Festival. Die 41 Meter hohe Rampe wird erstmals vom Boden aus hochgebaut und lässt die Sprünge der Snowboarder noch spektakulärer erscheinen. 24 Fahrer der absoluten Snowboardelite kämpfen in drei Runden um den Einzug ins Finale und 100.000 US-Dollar Preisgeld. Der Sieger in Innsbruck sichert sich außerdem einen der heiß begehrten Plätze beim Air+Style-­Finale in Los Angeles und erhält einen brandneuen
Opel Adam.

B

eeindruckendes Line-­up auf zwei Bühnen
Neben den Snowboardstars ist Musik seit je ein fixer Bestandteil des Air+Style. Dieses Jahr erwartet die Besucher ein gewaltiges Line-­up mit acht Bands: Neben Headliner Sido haben die deutsche HipHop-­Formation K.I.Z und Blumentopf sowie die kanadischen Punklegenden Sum 41 und die Rockband Sunset Sons ihr Kommen bestätigt. Neben der Mainstage wird es zum ersten Mal eine weitere Bühne in der Olympiahalle geben. Vor der Indoor-­Stage finden die Besucher selbst bei kältesten Bedingungen einen warmen Unterschlupf. Im Anschluss an den Snowboardcontest geht es in der Olympiahalle weiter mit der offiziellen Aftershowparty – einer Feier bis in die frühen Morgenstunden.

Der Air+Style ist nicht nur aufgrund seiner langen Tradition zu einem Fixpunkt im Kalender geworden. „Der Air+Style ist einer der bekanntesten Snowboard-­Events weltweit und hat mit der Air+Style World Tour sein Standing weiter gefestigt“, erklärt Snowboardlegende und Air+Style-­Eigentümer Shaun White. „Jeder Snowboarder träumt davon, einmal beim Air+Style am Start zu stehen. Nirgends wird der Spirit mehr gelebt als am Geburtsort des legendären Festivals in Innsbruck. Ich freue mich daher jedes Mal, hier zu sein und die einzigartige Kombination aus Snowboarden und Musik aufs Neue zu erleben.“

Skate Contest
Aber nicht nur auf dem Snowboard geht es beim Air+Style heiß her: Zeitgleich finden in der WUB Skatehalle in Innsbruck vom 4. bis 7. Februar die Qualifikation und die Finali des Skate Bowl &
Street Contests bei freiem Eintritt statt. Und auch der Nachwuchs wird nicht zu kurz kommen, auf einer kleinen Kinderrampe können die Stars von morgen erste Snowboardversuche auf dem Festivalgelände sammeln.

Air+Style 2016

6. Februar, Innsbruck, Olympiaworld, 12 Uhr
Tickets in allen Raiffeisenbanken
Ermäßigung für Raiffeisen Club-Mitglieder