Prosit Neujahr

Zu Silvester steigen nicht nur die besten Partys des Jahres, auch in Sachen Styling ist alles erlaubt.

E

gal ob zu Hause, auf einer Hütte oder in der City – Silvester gehört ordentlich gefeiert. Wie man sich dabei in Schale wirft, sollte natürlich auf die Party-Location abgestimmt sein. 

Disco, Disco!

Bei wilden Partys im Club dürfen nicht nur die Korken, sondern auch die Outfits so richtig knallen. Glitzer, Glanz und Glamour – je auffallender, desto besser. Bei Mädels sorgen deshalb Pailletten und Metallic-Stoffe für einen schillernden Auftritt. Auch bei Jungs darf es extravagant sein: Außergewöhnliche Muster geben klassischen Looks das gewisse Extra.

Wohnzimmer-Party

Keine Lust auf den vielen Trubel in der Stadt und die kalten Temperaturen draußen? Kein Problem, mit den richtigen Leuten können schließlich auch zu Hause die coolsten Partys steigen. Modetechnisch ist dabei eine Mischung zwischen chic und lässig angesagt. Das klappt zum Beispiel, indem man legere Jeans-Teile und T-Shirts mit glänzenden Details kombiniert. 

Hüttengaudi

Immer beliebter werden Feiern auf gemütlichen Hütten im kleinen Rahmen. Dabei sollte das Outfit nicht nur stylisch sein, sondern vor allem auch wärmen. Für Mädels sind deshalb Cardigans im angesagten Plüsch-Stil eine super Wahl. Ein süßes Glitzertop darunter sorgt für einen festlichen Touch. Bei Jungs passen ganz hüttentypische Karohemden ideal zum Dresscode –
gerne auch aus dickerem Stoff. Coole Jeansjacken wärmen zusätzlich und runden den Stil ab. 

Für Partymuffel

Feuerwerke sind dir zu laut, die Lokale viel zu voll, und außerdem ist Silvester eh nur ein Tag wie jeder andere? Dann gehörst du definitiv zu den Silvester-Muffeln. Zum Thema Styling können wir dir für diesen Anlass deshalb nur drei Dinge ans Herz legen: Kuschel-Pullis, flauschige Pantoffeln und (natürlich) Ohrstöpsel.