Oh so pretty

Mit den neuesten Make-up-Utensilien sind ein frischer Party-Glow und coole „French Lips“ ganz einfach. Und für die Burschen gibt es tolle Bartpflegeprodukte.

Für Mädels

So gut und trotzdem leistbar wie heute waren Make-up-Produkte noch nie: Sie kaschieren Unreinheiten, konturieren das Gesicht, sorgen an den richtigen Stellen für einen tollen Schimmer und verleihen den Augen viel Ausdruck. In diesem Jahr gibt es zwei große Beauty-Trends, die man unbedingt ausprobieren sollte: Der erste ist der „Party Glow“-Look, bei dem der Teint durch eine leicht schimmernde Foundation oder eine BB-Cream zum Strahlen gebracht wird. Dann wird das Gesicht mit einem Bronzingpuder konturiert, etwas Blush auf den Wangen sorgt für zusätzliche Frische. Wer will, setzt mit einem Highlighter noch weitere Akzente, zum Beispiel unter den Augenbrauen, am Kinn oder an den Wangenknochen. Dazu passen definierte Augenbrauen und Lippen in Korall- und Pinktönen.

 

Der zweite In-Look dreht sich um die „French Lips“, für die die Frauen in Paris so berühmt sind. Hier stehen die knallroten Lippen im Mittelpunkt – der Rest des Gesichts sieht beinahe ungeschminkt aus. Ein bisschen Concealer, Wimpertusche und Augenbrauengel darf aber trotzdem sein. Damit der Look wirkt, sollte der Teint möglichst perfekt aussehen: Primer, ein Make-up-Fluid und Puder helfen dabei.

 

Bei den Nägeln sind Bonbonfarben im Trend, die zwar bunt, aber nicht extrem knallig sind. Türkis- und Grüntöne passen besonders gut zu gebräunter Haut und leichten Sommerkleidern.

 

Für Jungs

Beim Thema Beauty gehen die Jungs meist leer aus – außer man zählt gute Gesichtspflege (Reinigung, Peeling, viel Feuchtigkeit) und Bartpflege dazu. Vor allem letztere ist im Moment sehr hip. Die modernen Vollbärte werden gekämmt und dank einem besonderen Bartöl oder Bartwachs besonders geschmeidig – auch die Gesichtshaut unter den Haaren bleibt gepflegt. Bart-Produkte erhältlich auf www.bartpracht.de