Ich hab’ da was für dich

Parfüms gehören zu den beliebtesten Weihnachtsgeschenken. Wir haben ein paar Klassiker und ganz neue Duftkreationen für euch zusammengesucht.

Für Jungs

Ich hab’ da was für dich

Coole mischung

Bei „Century“ von Dunhill treffen würzige Komponenten auf Zitrusdüfte – das Testimonial ist Model und Musiker George Barnett („These New Puritans“). 

 

Für Jungs H Ab ca. 60 Euro

Ich hab’ da was für dich

Duft à la Game of Thrones

Kit Harrington aus „Game of Thrones“ ist das Werbegesicht des neuen Dufts „The One Grey“ von Dolce & Gabbana. Er riecht nach Kardamom, Grapefruit und warmen Holznoten.

 

Für Jungs H Ab ca. 56 Euro

Ich hab’ da was für dich

Der Klassiker

1 Million“ von Paco Rabanne ist seit Jahren ein Verkaufsschlager. Neben dem edlen Flakon ist auch der süßlich-herbe Geruch mittlerweile ein Klassiker.

 

Für Jungs H Ab ca. 60 Euro

Für Mädels

Ich hab’ da was für dich

Frisch & Fruchtig

Oui“ von Juicy Couture riecht nach Wassermelone und Zitrone und ist eines der Parfüms, das man sich auch gerne auf die Kommode stellt.

 

Für Mädels H Ab ca. 45 Euro

Ich hab’ da was für dich

Das volle Programm

Ariana Grande hat mit ihrem Duft „Frankie“ das perfekte Parfüm für all jene kreiert, die es gerne etwas süßer und opulenter mögen.

 

Für Mädels H Ab ca. 30 Euro

Ich hab’ da was für dich

Besonders natürlich

Die Düfte von Jo Malone sind etwas ganz Besonderes, weil sie sehr frisch und natürlich sind. Ein toller Duft für jeden Tag ist die Kreation „Lime Basil & Mandarin“. 

 

Für Mädels H Ab ca. 56 Euro (zum Beispiel bei Douglas)

Für Alle

Ich hab’ da was für dich

Der Unisex-Klassiker

Neben Unterwäsche von Calvin Klein sind auch die Parfüms der Modemarke wieder voll im Trend. „ck one“ ist einer der berühmtesten Unisex-Düfte und seit den 1990ern ein Klassiker.

 

Für alle H Ab ca. 35 Euro