Zweite Chance für Kaputtes

Repair-Cafés erfreuen sich in Tirol großer Beliebtheit. Zusätzlich gibt es seit heuer ein neues Projekt: die ErklärBAR.

Fotos: TARGET GROUP/Kaser (alle)

R

eparieren statt wegwerfen – so lautet das Motto der Repair-Cafés. Denn vieles wird zu schnell weggeworfen, obwohl man es noch einfach reparieren könnte. Das dachte sich auch Journalistin und Bloggerin Martine Postma vor einigen Jahren und gründete das weltweit erste Repair-Café in Amsterdam. Von den Niederlanden aus trat das innovative Konzept seinen Siegeszug an. Seit März 2014 wandern die Repair-Cafés auch durch Tirol. Über 70 Mal fand die Veranstaltung hierzulande schon statt.

Recycling 2.0

„Im Repair-Café lernen Menschen, kaputte Dinge aus einem neuen Blickwinkel zu betrachten. Das Ziel ist die Entwicklung von einer Wegwerfgesellschaft zur Reparaturgesellschaft“, erklärt
Michaela Brötz, Initiatorin des Repair-Cafés in Tirol. Vom kreativen Hobby-Bastler bis zum ausgebildeten Handwerker –

jeder kann mitmachen und mit seinem Können den Besuchern helfen. Mehr als 450 Menschen engagieren sich bereits ehrenamtlich in den Tiroler Repair-Cafés.


Gemeinsam reparieren
Elektrogeräte, Fahrräder, Kleidung, Möbel, Spielzeug, Haushaltswaren und Computer – bisher fanden über 4.500 kaputte Gegenstände ihren Weg in die Reparaturstätten. Kurz nach der Ankunft füllen Besucher einen Zettel mit den Ru­briken Elektro, Fahrrad, Textil oder Sonstiges aus, um einen raschen Ablauf zu ermöglich. Dann wird die defekte Sache gemeinsam mit dem Experten begutachtet und versucht, sie wieder funktionstüchtig zu machen.

 

Ob die Reparatur am Ende gelingt, lässt sich nicht versprechen – aber einen Versuch ist es definitiv wert. Oft gibt es auch nützliche Tipps und Tricks für Zuhause oder Ratschläge, wo man günstig Ersatzteile erhält.

REPAIR-CAFÉ-TERMINE

 

20. Februar, Telfs, Rotes Kreuz Bezirksstelle Telfs
(Marktplatz 9), 9-12 Uhr

 

27. Februar, Westendorf, Rotes Kreuz Brixental
(Mühltal 30), 8.30-12 Uhr

 

5. März, Buch in Tirol, Kultur am Land
(St. Margarethen 101), 14-17 Uhr

 

5. März, Zirl, Kultur- und Veranstaltungszentrum
Zirl „B4“, 14-17 Uhr

 

5. März, Kufstein, Stadtwerke Kufstein
(Fischergries 2), 13-16 Uhr

 

12. März, Sillian, Kultursaal Sillian,
14-16 Uhr

 

18. März, Steinach am Brenner, Orgelbauwerkstatt
(Brennerstraße 3) Anmeldung erforderlich, ab 14 Uhr

 

19. März,  Imst, Kleiner Stadtsaal Imst, 9-12 Uhr

 

19. März, Innsbruck, Netzwerkstelle

Gemeinschaftsgärten (Gartengeräte Repair-Café),

Uhrzeit steht noch nicht fest

 

Weitere Infos und Termine unter www.repaircafe-tirol.at